Zweiter Tabellenplatz nach zweitem Spieltag

Trainer Mario Vollack ließ vor dem Spieltag keinen Zweifel daran, dass die Magdeburgerinnen keine Weihnachtsgeschenke an ihre Gegnerinnen verteilen wollen.

Im ersten Spiel zeigten die Floorball Tigers nachdrücklich, dass sie die Worte ihres Trainers auch in Taten umsetzen wollen. Gegen die TSG GutsMuths Quedlinburg stand es bereits nach 15 Minuten 7:0 für die Gastgeber. Trainer Vollack wollte weiter etwas für das Torverhältnis tun. Er forderte die Spielerinnen auf, weiter Druck zu machen und im Angriffsspiel nicht nachzulassen.

Auch im zweiten Durchgang fanden nur die Magdeburgerinnen im Spiel statt und konnten weitere acht Treffer verbuchen. Am Ende gewannen die Floorball Tigers auch in der Höhe verdient mit 15:1.

Im zweiten Spiel trafen die Magdeburgerinnen auf die Gäste aus Salzwedel. Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit stand es nach 15 Minuten 2:1 für Salzwedel. Die Zuschauer sahen ein sehr ausgeglichenes Spiel und konnten sich in der zweiten Halbzeit noch über zwei weitere Treffer der Magdeburgerinnen freuen. Am Ende trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 3:3 unentschieden.

Trainer Mario Vollack zeigte sich nach den beiden Spielen zufrieden: „Mit einem kleinen Kader haben wir heute wertvolle Punkte gewinnen können. Mit dem Spiel meiner Mannschaft bin ich zufrieden“.

Nach zwei Spieltagen belegen die Floorball Tigers einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz. Nach einer längeren spielfreien Zeit treffen die Magdeburgerinnen am 27.01.2013 in Weißenfels auf den UHC Sparkasse Weißenfels und die Red Devils Wernigerode.

Für die Tigers spielten: Stobernack-Wiezer, Poppendick, Döring, Albrecht, Lück, Tornow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.