Volles Wochenende für die U15

Am Samstag steht zuerst das Wiederholungsspiel gegen den Nachwuchs der Scapegoats aus Quedlinburg auf dem Programm. Noch vor dem Herrenspieltag werden sie um 11 Uhr in der Sporthalle des Werner-von-Siemens Gymnasiums versuchen für eine Überraschung gegen die favorisierten Quedlinburger zu sorgen, die vor allem von den Stärken eines Spielers profitieren, der auch schon im Herrenbereich Erfahrungen gesammelt hat. 

In eigener Halle möchte man dennoch versuchen so gut es geht mitzuhalten und den hoffentlich zahlreich erscheinenden Zuschauern ein spannenendes Spiel bieten zu können.

Viel Zeit zum Ausruhen haben die Jungspieler dann aber nicht, denn bereits am nächsten Tag müssen sie nach Quedlinburg reisen, um dort gegen die Jung-Grizzlys aus Salzwedel und den Nachwuchs der Harzgeröder anzutreten.

Auch für diese beiden Spiele muss man die Favoritenrolle deutlich dem Gegner zuschreiben, aber Trainer Gipser ist zuversichtlich, dass man auch in diesen Spielen eine weitere Leistungsteigerung erkennen wird: "Die Kids lernen in jedem Spiel dazu und das setzen sie auch schnell um. Man merkt ihnen an, dass sie in den Trainings deutlicher motivierter sind und alles daran setzen noch in dieser Saison vllt. einen Punkt oder sogar einen Sieg zu ergattern."

Um 12 Uhr steht in der Bodelandhalle das erste Spiel gegen Harzgerode an und gleich im Anschluss um 13Uhr geht es dann gegen Salzwedel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.