U-13 Mädchen fiebern Heimspieltag am Samstag entgegen

Kurz vor Weihnachten wollen sich die U-13 Spielerinnen vor eigenem Publikum in Bestform präsentieren und wollen die Punkte an der Elbe behalten.

Am Samstag um 10:00 Uhr treffen die Magdeburgerinnen auf die Mannschaft aus Quedlinburg. Für Trainer Mario Vollack ist diese Mannschaft nur „sehr schwer einzuschätzen“.

Um 12:15 Uhr heißt der Gegner dann Floorball Grizzlys Salzwedel. Auch hier rechnet sich Trainer Vollack einiges für seine Mannschaft aus.

Die Magdeburgerinnen haben einen vergleichsweise kleinen Spielerkader. Einen Nachteil bedeutet dieses nach den Worten von Mario Vollack aber nicht automatisch: „Der Zusammenhalt der Spielerinnen am ersten Spieltag in Salzwedel hat mich beeindruckt. Gerade nach einem Rückstand hat die Mannschaft viel Kampfgeiste bewiesen“.

Bisher konnten die Floorball Tigers drei Punkte auf der Habenseite verbuchen und belegen nach dem ersten Spieltag den dritten Tabellenplatz. In dieser Saison konnten die Floorball Tigers Magdeburg erstmals für diese Liga melden. „Die Spielerinnen haben teilweise bereits vor mehreren Jahren mit dem Floorballsport begonnen und über den Weg der U-11 Mannschaft den Weg in diese Mannschaft gefunden“, erklärte Mario Vollack am Mittwoch in Magdeburg.

Für Thomas Löwe, Abteilungsleiter Floorball in der WSG Magdeburg-Reform, ist es sehr gutes Zeichen, dass heute etwa 70 Prozent der Mitglieder in der Abteilung Floorball das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: „Wir sind auf einem sehr guten Weg bald unser einhundertstes Mitglied in der Abteilung begrüßen zu dürfen“.

Die Spielerinnen wünschen sich viel Unterstützung von den treuen Fans und laden herzlich in die Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasiums ein. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.