Tigers beenden die bisher beste Zweitligasaison mit einem Sieg gegen UHC Weißenfels II

Das Spiel begann rasant für die Magdeburger. Schon nach 58 Sekunden klingelte es das erste Mal im Tor der Gastgeber. Christoph Weidemann erzielte die frühe Führung für die Floorball Tigers. In der 8. Minute erhöhten die Magdeburger auf 2:0. Torschütze war wieder Christoph Weidemann. Nur zwei Minuten später erzielte Patrick Rohlmann das 3:0. In der 19. Minute gelang Floorball Tigers ein Doppelschlag. Erst traf Philipp Bader auf Vorlage von Martin Albrecht zum 4:0 und dann erhöhte Anh Phan auf Vorlage von Benjamin Ehrhardt auf 5:0. Allerdings gingen die Floorball Tigers gewarnt ins zweite Drittel, denn Weißenfels spielte gut mit, konnte seine Chancen aber nicht nutzen.

Das zweite Drittel war dann sehr ereignisarm. Beide Mannschaften waren auf eine gute Defensive konzentriert und vernachlässigten dadurch ein wenig die Offensive und die wenigen Chancen, die dadurch zustande kamen, konnte lediglich für die Magdeburger in Form eines Eigentores umgemünzt werden. Kurz vor Ende des zweiten Drittels kassierte dann noch Benjamin Ehr-hardt eine zwei Minutenstrafe, sodass die Tigers in Unterzahl ins letzte Drittel starteten.

Im letzten Drittel der Saison sollte dann aber noch einmal die Post abgehen. Drei Sekunden nach Anpfiff erhöhte Patrick Rohlmann in Unterzahl auf 7:0. Allerdings konnte der UHC Sparkasse Weißenfels II dann ihre Überzahl ausnutzen und erzielten den Anschlusstreffer. In der 43. Minute konnte dann Benjamin Ehrhardt auf Vorlage von Anh Phan den alten Abstand wieder herstellen. In der 50. Minute gelang den Tigers dann das 9:1. Torschütze war Philipp Bader, der auf Vorlage von Martin Hoffmann traf. In der 52. Minute erzielten die Floorball Tigers durch Moritz Genzer (Vorlage: Sebastian Klemm), ihr 10. Tor. Wiederum zwei Minuten später erzielte dann Christoph Weidemann sein drittes Tor am heutigen Tag und er-höhte so auf 11:1. In der 55. und 59. Minute konnte dann die zweite Mannschaft aus Weißenfels noch ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben und verkürzte auf 11:3. Das letzte Tor der Saison schoss dann neun Sekunden vor Abpfiff Christian Hoffmann auf Vorlage von Franziska Mietzsch und machte somit den höchste Sieg in der Zweitligageschichte der Floorball Tigers perfekt.

Damit beenden die Floorball Tigers ihre bisher erfolgreichste Zweitligasaison auf Platz 3 der Tabelle. Für Co-Trainer Christian Samtleben geht eine tolle und erfolgreiche Saison zu Ende: „Wir sind als Mannschaft zusammengewachsen. Das 0:13 am ersten Spieltag gegen Kaufering kam zur richtigen Zeit. Es sogte dafür, dass wir uns intensiv mit unserer Defensivarbeit beschäftigt haben und somit so manchen Gegner zur Verzweiflung trieben. Mit unserer überragenden Rückrunde hätten wir auch den durch die unglückliche ForFait Wertung (Rückspiel gegen Halle wurde 5:0 gegen die Floorball Tigers gewertet) entrissenen 2. Platz verdient gehabt“.

Die Magdeburger feierten den dritten Platz ausgiebig. Für Torwarttrainer Gunnar Sauer und die Mannschaft kommt die jetzige Pause gerade richtig: „Die  Tigers bedanken sich zudem bei allen Funktionären, Fans, Helfern und allen Unterstützern für eine großartige Saison 2012/2013“.

Für die Tigers spielten: Sauer – Klemm, Rohlmann, Löbner, Samtleben, Albrecht, Ehrhardt, Ehebrecht, Mietzsch, C. Hoffmann, Phan, Genzer, Bader, M. Hoffmann, Weidemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.