Spitzenspiel gegen SV Fliehtbachtal Rotta

Bereits in der letzten Saison dominierten die Magdeburger zusammen mit dem Sportverein aus Rotta die Staffel West. Durch eine Schwächephase der Reformer in der Rückrunde konnten die Rottaer am Ende den Staffelsieg für sich in Anspruch nehmen, mussten aber ebenso wie die Magdeburger bereits im Viertelfinale der play-Offs ihren Hut nehmen.

In dieser Saison scheinen wieder beide Mannschaften eine gewichtige Rolle spielen zu können wenn es um den Staffelsieg geht. Nach jeweils einem Spiel nehmen sie die beiden ersten Plätze ein. Somit könnte das Spiel am Samstag schon zu diesem frühen Zeitpunkt ein enorm wichtiges werden für den weiteren Verlauf. In der letzen Saison konnte man das erste Spiel gegen Rotta souverän gewinnen und musste im Rückspiel eine unnötige Niederlage hinnehmen.

Für das Spiel am Samstag muss das Trainergespann Gipser/Samtleben auf einige wichtige Spieler verzichten. Gipser: „Uns werden definitiv Vize-Kapitän Schöwe wegen einer Unterschenkelfraktur, Bohse und Karnop, beide aus gesundheitlichen Gründen,  fehlen. Sie alle sind sehr wichtige Spieler und wir müssen zusehen, dass wir ihr Fehlen kompensieren können.“

Aus diesen Gründen werden die Magdeburger nicht mir drei Reihen anreisen können. Umso mehr werden die Neuzugänge in die Verantwortung genommen. Daniel Flister und Alexander Kahabka konnten bereits zeigen, dass sie wichtige Verstärkungen sind. Aber auch Roland Moll und Andre Viklenko müssen am Samstag der Mannschaft weiterhelfen

Das Spiel wird um 15Uhr in der Universitätssporthalle in der Selkestraße 7 in Halle angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.