Saison beginnt am Sonntag in Dresden

Dies ist gleichzeitig auch ein echter Härtetest. Die Spieler aus Elbflorenz sind eine erfahrene und eingespielte Mannschaft mit sehr guten Einzelspielern, die zudem schon sehr früh mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen hat.
Zwar verloren sie etwas überraschend ihr Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Grimma, aber dies dürfte ein Weckruf für die Mannschaft gewesen sein.

Somit dürften die Magdeburger am Sonntag auf eine motivierte Mannschaft treffen, die für Wiedergutmachung sorgen will.

Dennoch fährt man mit einem guten Gefühl nach Dresden. Zum einen steht Trainer Gipser fast die komplette Mannschaft zur Verfügung und er kann sein Wunschaufgebot spielen lassen und zum anderen, war die Vorbereitung der Magdeburger sehr vielversprechend. Nicht zuletzt die Spiele gegen Leipzig und Weißenfels zeigten, dass man sich auf einem sehr guten Weg befindet.

"Die Mannschaft ist gut vorbereitet und fast alle sind fit. Motiviert sind alle. Das kommt die Saison wie von selbst, da man für Überraschungen sorgen will als Aufsteiger und die Etablierten hin und wieder ärgern möchte." so Gipser zu den Gedanken vor dem Spiel.

Mannschaftskapitän Samtleben sieht das ähnlich. "Jetzt überwiegt hauptsächlich die Freude, dass es endlich losgeht. Lange haben wir im Training geschuftet, um uns gut vorzubereiten und dabei nur von der 2. Bundesliga gesprochen. Nun ist es endlich soweit. Wir fahren am Sonntag nach Dresden zu einem Spiel wo wir nur gewinnen können."

Bereits um 11 Uhr erfolgt der Anstoß zum ersten Zweitligaspiel für die Floorball Tigers Magdeburg in der Margon-Arena Dresden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.