Sachsen-Anhalt Derby gegen die Saalebiber

Es ist Derbyzeit in Magdeburg. Für die Floorball Tigers heißt der Gegner am Sonnabendabend USV Saalebiber Halle.

Die Hallenser stehen in der Tabelle zwei Plätze vor den Tigers und sind momentan auch das Maß aller Dinge in der 2. Bundesliga Süd/Ost.

Die Elbestädter wollen aber vor eigenem Publikum zeigen, dass sie mithalten können.

Mannschaftskapitän Christian Samtleben ist davon überzeugt, dass das Team das sportliche Potential für einen Sieg besitzt.

Im Vorfeld des Derbys äußerte sich Samtleben zum Stand der Vorbereitung: „Wir haben in den letzten beiden Wochen gut trainiert. Ich hoffe, dass wir unsere Chancenverwertung verbessern können und Defensiv so gut agieren, wie gegen Leipzig“.

Im bisherigen Saisonverlauf war regelmäßig die Chancenverwertung unbefriedigend. Die Floorball Tigers haben diese Schwachstelle erkannt und wollen zeigen, dass Abhilfe möglich ist.

Für Samtleben „ist hier noch viel Luft nach oben. Wir wollen dem Piblikum ein spannendes Spiel, wie vor 4 Wochen gegen Leipzig, bieten. Wer dann am Ende die Nase vorn hat, ist zweitrangig. Ich hoffe natürlich, dass wir es sein werden. Alle Spieler werden alles geben um nach der deutlichen Hinspielniederlage ein positives Ausrufezeichen in einer bisher guten Saison zu setzen“, beschreibt der Mannschaftskapitän die Stimmung in der Mannschaft.

Anstoßbully ist am Sonnabend um 18:30 Uhr in der Sporthalle Werner-von-Siemens-Gymnasium.

Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.