Regionalliga U-11 mixed: Sieg und Unentschieden am letzten Spieltag

Floorball Tigers Magdeburg U-11:

Thierfelder, Nitsche, Ebert,  Behrendt, Pfitzner, Schöneberg, Birkholz, Kleinloff.

Die jüngsten Floorball Tigers fuhren am Sonnabend zum letzten regulären Spieltag der Regionalliga Ost U-11 nach Weißenfels.  Im ersten Spiel trafen die Elbestädter auf die Gastgeber UHC Sparkasse Weißenfels II und starten entschlossen in diese Begegnung. Nach der ersten Halbzeit führten die Floorball Tigers mit 3:0 und konnten am Ende diese Partie mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden. Für Steven Ehebrecht,  welcher den verhinderten Trainer Mario Vollack vertreten hat, „haben die Spieler eine sehr überzeugende Leistung gezeigt und sich als Mannschaft präsentiert.

Anschließend stand man dem UHC Elster gegenüber. Die erste Halbzeit ging knapp an die Magdeburger und in der zweiten Spielhälfte schaffte der UHC Elster noch den Ausgleich und so trennten sich beide Mannschaften 5:5 Unentschieden.

Für Ehebrecht ist die Bilanz beeindruckend: „Die Mannschaft hat neun Siege eingefahren, zwei Unentschieden erreicht und nur eine Niederlage einstecken müssen. Die Mannschaft ist zusammengewachsen und hat die gestiegene Leistungsstärke eindrucksvoll nachweisen können“.

In den Play-Offs treffen die Floorball Tigers zunächst auf den Tabellenzweiten der Gruppe 2 der Liga.

Gefragt nach den Chancen in den Play-Offs zeigte sich Ehebrecht sehr zuversichtlich: „Wenn die Mannschaft die Leistungen aus dem bisherigen Saisonverlauf abrufen kann, ist ein Finaleinzug nicht ausgeschlossen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.