Regionalliga Ost U-13 Großfeld: Tigers verlieren gegen Leipzig/Grimma und Weißenfels

Gegen einen starken MFBC mit Spielern vom SSC Leipzig und aus Grimma wollten die Floorball Tigers an die guten Leistungen vom ersten Spieltag anknüpfen. Die Magdeburger mussten die Überlegenheit der Gäste anerkennen und blieben in diesem Spiel ohne Torerfolg. Das Spiel wurde mit einem Endstand von 0:9 verloren.

Für den Magdeburger Trainer Steven Ehebrecht galt es jetzt seine Mannschaft neu für das zweite Spiel des Tages gegen den UHC Weißenfels einzustellen. Die Floorball Tigers gingen hochmotiviert in dieses Spiel. Bereits nach dem ersten Spieldrittel zeigte die Anzeigetafel einen 1:6 Rückstand für die Magdeburger an. Ein ähnliches Bild zeigte auch das zweite Drittel und es ging bei dem Stand von 2:11 für den UHC Weißenfels in die Kabinen. Im Schlussdrittel bestimmten die Weißenfelser weiter das Geschehen und gewannen verdient mit 17:3.

Für Ehebrecht sind die beiden Niederlagen kein wirkliches Problem: „Wir haben heute gegen die zwei stärksten Mannschaften der Liga verloren. Im Training werden wir weiter hart arbeiten und wollen im weiteren Saisonverlauf noch wertvolle Punkte holen“.

Nach dem zweiten Spieltag sind die Magdeburger vorerst Tabellenletzter.

Am 9. März 2014 spielen die Floorball Tigers wieder in Leipzig und treffen dann auf die Red Devils Wernigerode und des MFBC Leipzig/Grimma.

Für die Tigers spielten: Reichert – Dziobek, Nitsche, Ebert, Schöneberg, Poppendick, Sauer, Krämer, Kessels, Arndt, Thierfelder, Stegemann, Döring, Birkholz, Melzian, Lück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.