Regionalliga Ost U 13 Großfeld: Drei Punkte aus zwei Spielen

Magdeburg (02.12.2018, tlö). Die U 13 Junioren der Floorball Tigers Magdeburg gewin-
nen am Sonntag in Dresden gegen die Red Devils Wernigerode mit 8:1 (2:0; 4:0; 2:1).
Im Spiel gegen den SC DHfK Leipzig gab es eine 2:5 (0:1; 1:1; 1:3) Niederlage für die
Magdeburger. Die Floorball Tigers belegen damit mit drei Punkten nach diesem Spiel-
tag den dritten Tabellenplatz.


Floorball Tigers Magdeburg: Nguyen-Dinh, Neagu, Kusserow, Eßer, Wiest, Wetzel, Voll-
ack.

Am Sonntag fuhren die U 13 Junioren der Floorball Tigers Magdeburg zum ersten Spieltag
der Saison nach Dresden.

Der SC DHfK Leipzig war der Gegner für die Floorball Tigers Magdeburg im ersten Spiel. Im
ersten Drittel blieb es torarm, nur die Leipziger konnten einen Treffer verzeichnen. Nach 15
Minuten ging es beim Stand von 0:1 aus Magdeburger Sicht in die Kabinen. Für Trainer Ma-
rio Vollack waren die Vorzeichen günstig. Im zweiten Durchgang traf Anton Kusserow in der
19. Minute zum Ausgleich. Nach einem weiteren Treffer der Leipziger ging es mit einem 1:2
in die Pause. Vollack motivierte seine Mannschaft: „Wir geben weiter Gas und wollen hier
noch das Spiel drehen“. Im Schlussdrittel erzielte Christian Wiest in der 33. Minute das 2:2
für die Elbestädter. Die Mannschaft aus Sachsen erzielte noch 3 Treffer. Eine 2:5 Niederlage
stand nach 45 Minuten zu Buche. „Wir müssen uns jetzt sammeln und greifen dann im Spiel
gegen Wernigerode neu an“ motivierte Vollack seine Mannschaft.

Im zweiten Spiel des Spieltages erwarteten die Magdeburger die Red Devils Wernigerode.
Hier zeigten sich die Magdeburger von Anfang an entschlossen, das Spiel diesmal gewinnen
zu wollen. Daniel Neagu traf in der 4. Minute zum 1:0. Den Pausenstand von 2:0 stellte dann
Anton Kusserow auf Vorlage von Gia Huy Dinh her. Die Vorsätze konnten gut umgesetzt
werden. Im Mitteldrittel waren nur die Magdeburger auf dem Spielbericht verzeichnet. Nach
fünf Minute erhöhte Kusserow zum 3:0. Christian Wiest baute den Vorsprung in der gleichen
Spielminute weiter aus. Kusserow besorgte in der 28. Minute das 5:0 und den Drittelstand
von 6:0 stellte Neagu auf Vorlage von Emil Eßer 76 Sekunden vor dem Ende des zweiten
Drittels her. Die Magdeburger behielten auch im Schlussdrittel die Oberhand und trafen noch
zwei Mal durch Kusserow in der 44. Minute und Eßer (Dinh) in der letzten Spielminute. Nach
45 Minuten zeigte die Anzeigetafel einen klaren 8:1 Erfolg für die Floorball Tigers an.
Für Trainer Vollack war es heute versöhnlicher Spieltag: „Meine Mannschaft hat gekämpft
und nach einer guten Leistung gegen Wernigerode drei Punkte mitnehmen“.

Mit drei Punkten belegen die Floorball Tigers Magdeburg nach zwei Spielen den dritten Ta-
bellenplatz. Vollack weist daraufhin, dass aufgrund des Nichtantretens am ersten Spieltag
beide Spiele mit jeweils 0:5 gegen die Magdeburger gewertet worden sind: „Das ist sehr
ärgerlich und eine große Bürde für die Mannschaft. Die Mannschaft war aber nicht spielfähig,
eine Alternative zur Absage vor zwei Wochen bestand nicht“.

Für die U 13 Junioren geht es jetzt in die Winterpause. Die U 13 Mannschaft der Floorball
Tigers Magdeburg spielt am Sonnabend, den 26. Januar 2019 gegen den PSV 90 Dessau
und den SC DHfK Leipzig in eigener Halle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.