Regionalliga Ost Herren Kleinfeld: Floorball Tigers II weiter punktlos am

Vor eigenem Publikum sollte nach vier sieglosen Spielen in Folge der erste Punkterfolg verbucht werden. Vor dem Spieltag zeigte sich Stefanie Kabelitz, Spielführerin der Magdeburger, noch optimistisch, dass heute eine Trendwende gelingen kann.

Im Spiel gegen Concordia Harzgerode gab es für die Floorball Tigers II nicht viel zu gewinnen. Nach gespielten 40 Minuten mussten die Gastgeber eine deutliche 10:16 Niederlage hinnehmen. „Es war nicht so deutlich, wie das Ergebnis vermuten lässt“ zog Stefanie Kabelitz eine Bilanz und motivierte ihre Mitspieler im zweiten Spiel das Ziel von einem Punktgewinn nicht aus den Augen zu verlieren.

Im Spiel gegen den SV Chemie Genthin dominierten die Gäste deutlich und bereits zur Halbzeit führten diese mit 2:8. Auch im zweiten Abschnitt waren die Genthiner die klar bestimmende Mannschaft. Die Tigers konnten kaum eigene Akzente setzen und mussten im vierten Spiel die vierte Niederlage hinnehmen. Nach 40 Minuten zeigte die Anzeigetafel 7:19. Im Tor stand für die Elbestädter wieder Erik Wilhelm und konnte auch mit einer „soliden Leistung“ nach den Worten von Kabelitz nichts mehr retten. „Wir haben uns heute mehr erhofft und müssen jetzt anerkennen, dass unsere Gäste heute verdient als Sieger vom Feld gegangen sind“ bilanzierte Kabelitz.

Auf die Frage nach den Ursachen sagte Kabelitz „eine ausführliche Besprechung stehe jetzt an“. Noch haben die Magdeburger zwei Spieltage und vier Spiele Zeit die Punktflaute zu beenden.

Für die Tigers II spielten: Wilhelm-Kabelitz, Phan, Koch, Lange, Paul, Reinhard.

Die Magdeburger spielen am 23. Februar 2014 in Harzgerode und treffen dort auf die beiden Landsberger Mannschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.