Regio Ost U-13 weiblich: Floorball Tigers mit Kantersiegen am 2. Spieltag

Am Sonnabend stand für die U-13 Mannschaft weiblich der Floorball Tigers in Berlin auf dem Programm. Die Rahmenbedingungen waren nicht optimal. Den Trainern Mario Vollack und Steven Ehebrecht standen nur vier Feldspielerinnen und eine Torhüterin zur Verfügung. Die Trainer hatten sich viel vorgenommen und wollten auch bei den nicht günstigen Bedingungen zwei Siege mit an die Elbe nehmen.

Gegen die Gastgeberinnen von der Spielgemeinschaft Berlin gelang ein überzeugender und auch der Höhe nach verdienter 25:0 Erfolg. Durchschnittlich fast im Minutentakt musste die Berliner Torhüterin hinter sich greifen. Die Magdeburger dominierten das Spiel in jeder Hinsicht. Nach dem Spiel waren die Trainer mit den Leistungen der fünf Floorball Tigers mehr als zufrieden.

Im zweiten Spiel mussten die Elbestädterinnen gegen die Mannschaft vom SV Rot-Weiß Großörner ran. Nach der ersten Halbzeit zeigte die Anzeigetafel den Stand von 7:1 für die Magdeburgerinnen an. Nach der Pause setzten die Magdeburger ihr Spiel unverändert fort. Weitere acht Mal konnten die Floorball Tigers den Ball im Gehäuse der Großörnerinnen unterbringen.

Nach dreißig gespielten Minuten gewannen die Elbestädterinnen mit 15:2 und konnten die volle Ausbeute von sechs Punkten zurück an die Elbe mitnehmen.

Mit nur vier Feldspielerinnen konnten wir heute unser Spiel gut umsetzen und haben am Ende verdient zwei Siege verbuchen können“ analysierte Trainer Mario Vollack.

Nach zwei Spieltagen belegen die Magdeburgerinnen Platz zwei hinter dem souveränen Tabellenführer vom UHC Sparkasse Weißenfels.

Für Co-Trainer Steven Ehebrecht liegen die Floorball Tigers „voll im Plan und konnten auch in Berlin überzeugen“.

Am 15. Februar 2014 laden die Magdeburgerinnen zum ersten Heimspieltag ein und erwarten die Mannschaften aus Berlin, Großörner, Weißenfels und Wernigerode.

Für die Tigers U-13 weiblich spielten: Melzian- Wiezer, Poppendick, Lück, Döring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.