Letztes Heimspiel des Jahres

Das Hinspiel gegen den UHC Döbeln ist noch in guter Erinnerung. Denn noch nicht einmal vor einem Monat konnte man dem haushohen Favoriten ein 7:3 abringen. Gegen den Tabellenzweiten allemal ein Erfolg.
Das Ergebnis stellte nach dem bisherigen Saisonverlauf schon durchaus eine Überraschung dar, aber um endlich auch in der Tablle voran zu kommen, muss am Samstag im Rückspiel erneut eine Spitzenleistung her und dann ist vielleicht sogar die Sensation möglich.

Bereits in der letzten Saison zeigte man in der Rückrunde eine deutliche Leistungssteigerung und wenn das auch dieses Mal gelingen würde, dann kann man sicherlich noch in der Tabelle nach oben klettern.

Punkte gegen Döbeln wäre dabei aber schon ein Bonus. Vor allem das letzte Spiel des Jahres, am kommenden Wochenende in Berlin, wird zu einem echten Schlüsselspiel.

Doch zunächst erwartet die floorballbegeisterten Zuschauer am Samstag noch eine spannenden Partie, die wie gewohnt um 18:30 in der Sporthalle des Werner-von-Siemens Gymnasiums angepfiffen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.