Kleinfeldmannschaft hofft auf ersten Sieg in dieser Saison

Am Sonnabend empfangen die Tigers II in eigener Halle den SV Concordia Harzgerode und SV Chemie Genthin. Mit vier Niederlagen aus den ersten beiden Spieltagen haben die Magdeburg derzeit die rote Laterne und konnten bisher sportlich keine Akzente setzen.

Nach dem Play-Off Einzug in der vergangenen Saison gelang den Elbestädtern bisher nur wenig. Am Sonnabend werden wieder einige Bundesligaspieler zum Einsatz kommen. Zu den Gründen erläutert Benjamin Ehrhardt, Teamverantwortlicher: „Leider stehen nicht alle Spieler in der 2. Mannschaft zur Verfügung“. Für Ehrhardt wird es schwierig am Sonnabend die ersten Punkte einzufahren: „Nur bei deutlicher Steigerung gegenüber den bisherigen Auftritten haben wir eine Chance“.

Einige Spieler vom SV Chemie Genthin spielen auf dem Großfeld bei den Floorball Tigers Magdeburg in der 2. Bundesliga Süd/Ost.

Auf dem Kleinfeld sind beide Mannschaften Konkurrenten und treffen am Sonnabend aufeinander. „Das ist überhaupt kein Problem. Wir verstehen uns sehr gut und können mit den unterschiedlichen Rollen gut umgehen“ räumt Ehrhardt alle Bedenken aus. Ehrhardt verrät noch, warum er den Einsatz von Bundesligaspielern auf dem Kleinfeld am Sonnabend sehr kritisch sieht „Am späten Nachmittag spielt die erste Mannschaft in der 2. Bundesliga Süd/Ost in Landsberg. Da kann es sich negativ auswirken, wenn einige Spieler bereits ein Spiel in den Beinen haben“.

Die Kleinfeldmannschaft spielt in der Sporthalle des Werner-von-Siemensgymnasiums in der Stendaler Straße 10 um 09:00 Uhr gegen den SV Concordia Harzgerode und trifft um 10:30 Uhr auf das Team vom SV Chemie Genthin.

Der Eintritt ist frei.

Alle Spiele im Überblick:

09:00 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – SV Concordia Harzgerode

10:.30 Uhr Floorball Tigers Magdeburg – SV Chemie Genthin

12:00 Uhr SV Concordia Harzgerode – SV Chemie Genthin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.