Jugendmannschaften wollen nächste Punkte einfahren

Drei Jugendmannschaften der Floorball Tigers Magdeburg sind am Wochenende im Spielbetrieb unterwegs. Die U15 will am Samstag beim Heimspieltag die nächsten Punkte holen. Auswärts antreten müssen dagegen die U11 und die U17. Beide Mannschaften wollen ihren ersten Sieg feiern.

Die U15 möchte nach dem letzten Spieltag, wo sie einen Sieg feiern konnten, bei ihrem Heimspieltag die nächsten Punkte einfahren. Dabei treffen die U15 Junioren am Samstag ab 10 Uhr in der Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasiums auf die Red Devils Wernigerode und die Floorball Grizzlys Salzwedel. Die Red Devils sind punktgleich mit den Tigers. Allerdings haben die Wernigeröder die bessere Tordifferenz und haben deswegen den Platz direkt vor den Magdeburgern inne. Die Floorball Grizzlys Salzwedel belegen dagegen den Platz direkt hinter den Elbestädtern. In zwei Spielen mussten die Altmärker zwei Niederlagen hinnehmen. Durch die Tabellenkonstellation könnte es also zu spannenden Spielen kommen.

Die U17 Junioren müssen ebenfalls am Samstag antreten. Beim Auswärtsspieltag in Wernigerode treffen die Tigers dabei auf die Red Devils Wernigerode und die Unihockey Igels Dresden. Die Mannschaft der Magdeburger musste in ihren beiden Spielen zwei Niederlagen einstecken. Nun wollen sie ihre ersten Punkte holen. Das Unterfangen ist aber alles andere als leicht. Die Sachsen belegen aktuell den zweiten Platz in der Tabelle und konnte in drei Spielen drei Siege feiern. Die Wernigeröder dagegen haben schon vier Spiele absolviert und haben je zwei gewonnen und verloren. Die Tigers gehen in beiden Spielen als Außenseiter ins Rennen. Nichts desto trotz will die Mannschaft alles geben und eventuell eine kleine Überraschung feiern.

Am Sonntag heißt es dann für die U11 die Auswärtsfahrt nach Harzgerode anzutreten. Dort treffen die Mini-Tigers auf die Mannschaften aus Dessau und Nebra. Gegen den PSV 90 Dessau mussten die Tigers schon am letzten Spieltag antreten. Damals unterlagen die Magdeburger knapp mit 6:7. Dieses Mal wollen sie aber den Sieg davontragen. Die Arche Fighter aus Nebra haben bislang ebenfalls zwei Spiele bestritten. Eins konnten sie knapp gewinnen, eins ging knapp verloren. Die Tigers wollen es bei diesem Spieltag besser machen und dieses Mal Punkte mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.