Herren II bleiben auch am zweiten Spieltrag ohne Punkte

Nach den Auftaktniederlagen am ersten Spieltag wollte die zweite Herrenmannschaft der Floorball Tigers die ersten Punkte einfahren. Mit sechs Feldspielern und einem Torwart sollte das Vorhaben gelingen.

Nach dem ersten Spiel gegen die Mannschaft vom PSV 90 Dessau mussten die Magdeburger ernüchtert eine deutliche 3:10 Niederlage hinnehmen. Die Elbestädter fanden nur schwer in das Spiel und hatten den Dessauern wenig entgegenzusetzen. Besonders ärgerlich war, dass sich Mario Vollack im ersten Spiel verletzte.

Stefanie Kabelitz, Spielführerin der Magdeburger, gab nach der Auftaktniederlage das Ziel aus, dass im zweiten Spiel die ersten Punkte gesichert werden sollten. Das zweite Spiel gegen den UHC Elster ist schnell erzählt. Die Floorball Tigers waren chancenlos und am Ende stand eine schmerzliche 7:11 Niederlage. Für die Elbestädter stand erstmals Toni Müller im Tor und zeigte eine gute Leistung.

Für Kabelitz sind im Verlauf der Saison noch Punktgewinne zu erwarten: „Wenn wir als Mannschaft noch besser zusammen finden, dann werden wir auch wieder Erfolge feiern können.“ „Wir konnten die individuelle Stärke unserer Spieler heute nicht in eine geschlossene Mannschaftsleistung umsetzen“ bilanzierte Kabelitz.

Die Magdeburger haben ihr nächstes Spiel erst am 8. Februar 2014 und erwarten dann in eigener Halle den SV Chemie Genthin und Concordia Harzgerode.

Für die Tigers II spielten: Müller-Kabelitz, Phan, Löbner, Oehlenberg, Vollack, Lange.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.