Floorball Tigers Magdeburg II spielen am Sonntag in Harzgerode

Am Sonntag fahren die Floorball Tigers Magdeburg II zum vierten Spieltag der Regionalliga Ost Herren Kleinfeld nach Harzgerode.

Nach Hinspielerfolgen gegen die beiden Mannschaften der Black Lions Landsberg soll auch in den Rückspielen jeweils ein Sieg gelingen, um die Minimalchance auf einen Einzug die Play-Offs zu wahren.

Für den Teamverantwortlichen Benjamin Ehrhardt stehen die Vorzeichen gut: „Wenn wir unsere Leistungen aus den Hinspielen vor zwei Wochen wiederholen können, dann sind sechs Punkte aus diesen beiden Spielen eine sehr berechtigte Erwartung“.

Personell hofft Ehrhardt noch auf Zusagen weiterer Spieler. „Gegenwärtig haben fünf Spieler zugesagt“ sagte Erhardt. Nach den bisherigen Erfahrungen zeigt sich Ehrhardt überzeugt „mit einer starken Mannschaft antreten zu können“.

Nach drei Spieltagen stehen die Floorball Tigers Magdeburg II auf den vorletzten Tabellenplatz und haben sechs Punkte auf ihren Punktekonto. Aus den verbleibenden vier Spielen müssen zwölf Punkte gewonnen werden, wenn das Ziel Play-Offs noch erreicht werden soll.

Für Ehrhardt ist der bisherige Saisonverlauf keine Überraschung. Im Unterschied zur letzten Saison kamen in diesem Jahr deutlich weniger Bundesligaspieler zum Einsatz. Der Teamverantwortliche nennt es konsequent, sich auf die 2. Bundesliga zu konzentrieren.

Nach den ersten beiden Erfolgen vor zwei Wochen, wollen die Floorball Tigers II jetzt auch die Minimalchance bewahren, doch noch die Play-Offs zu erreichen. „Die Mannschaft ist entschlossen und will für das Ziel kämpfen“ sagte Ehrhardt abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.