Floorball Tigers gewinnen Verbandsligameisterschaft

Magdeburg (05.05.2019, tlö). Die Floorball Tigers Magdeburg gewinnen nach einem intensiven Spiel mit 6:2 (1:1; 3:1; 2:0) die Verbandsligameisterschaft gegen die Unihockey Igels Dresden II. Die Magdeburger schließen eine gute Saison damit erfolgreich ab und steigen direkt in die Regionalliga Ost auf.

Floorball Tigers Magdeburg: Reichert, Harten–Ehrhardt, Herbert, Parske, Bredenfeld, Nitsche, Phan, Reichel, Ehebrecht, J. Hoffmann, Grünewald, Broscheid, Mügge, Samtleben, Goedecke, C. Hoffmann.

Im zweiten Spiel innerhalb von 24 Stunden standen die Floorball Tigers Magdeburg in Landsberg im Finale der Play-Off in der Verbandsliga Ost Herren Großfeld den Unihockey Igels Dresden II gegenüber.
Im ersten Drittel trafen beide Mannschaften jeweils einmal. In der dritten Minute netzte Christian Hoffmann nach einem Pass von Benjamin Parske ein. Für Trainer Steven Ehebrecht ist das Spiel völlig offen „Wir wollen heute hier gewinnen“ motivierte er seine Mannschaft.
Nur 29 Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels verwandelte Christian Samtleben eine Vorlage von Christian Hoffmann zum 2:1. Christian Hoffmann nutze fünf Minuten später eine Vorlage von Benjamin Parske zum 3:2. Das Duo sorgte in der 36. Minute auch für den Drittelstand. Bei 4:2 für die Magdeburger ging es in die Kabinen. Die Magdeburger waren hoch motiviert die Meisterschaft zu gewinnen.
Im letzten Drittel sorgte Jannik Nitsche in der 44. und der letzten Spielminute für die weiteren beiden Treffer der Floorball Tigers. Die Anzeigetafel zeigte nach 60 Minuten einen verdienten 6:2 Erfolg der Magdeburger an. Die Mannschaft bejubelte ausgelassen den erfolgreichen Abschluss einer sehr guten Saison. Die Floorball Tigers haben alle Spiele der Hauptrunde und der Play-Offs gewonnen und krönen diese Saison mit dem Gewinn der Verbandsligameisterschaft Ost.
Bei zwei gleichwertigen Mannschaften entschieden die Magdeburger das Spiel durch eine enge und disziplinierte Verteidigung, die wenig zuließ und eine vergleichsweise hohe Trefferquote für sich.


„Die Dresdener waren ein unheimlich starker Gegner, das Spiel mit Abstand das schwerste der Saison. Die sehr junge Mannschaft aus Sachsen hätte den Aufstieg auch mehr als verdient gehabt“ bilanzierte Ehebrecht direkt nach der Siegerehrung. Gefragt nach den Erfolgsfaktoren im heutigen Spiel, sagte der Trainer: „Unheimliche Disziplin bei Einhaltung unserer Vorgaben, sichere Defensive, schnelle Konter, viel den Ball laufen lassen, ein Höchstmaß an Konzentration und Kampfgeist. Man stand füreinander ein“.


In der Saison 2019/2020 starten die Elbestädter in der Regionalliga Ost. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr gelang den Floorball Tigers der unmittelbare Wiederaufstieg. Nach dem Stand heute wird sich Kader für die Saison 20119/2020 in der Regionalliga kaum verändern.
Mannschaftskapitän Benjamin Ehrhardt ist stolz auf seine Mannschaft: „Wir haben heute als Team gewonnen und Ende wurde unser Einsatz belohnt. Wir freuen uns auf die neue Saison in der Regionalliga Ost“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.