Floorball Deutschland Pokal: Floorball Tigers unterliegen ETV Hamburg mit 3:9

Vor dem Spiel waren die Vorzeichen sehr eindeutig: Die Gäste vom ETV Hamburg belegen in der ersten Bundesliga derzeit den zweiten Tabellenplatz und die Gastgeber befinden sich derzeit auf den fünften Platz in der 2. Bundesliga Süd/Ost.

Im ersten Drittel dominierten die Gäste aus Hamburg klar und konnten sich mit vier Toren eine gute Ausgangsposition für das weitere Spiel sichern. Für die Floorball Tigers traf in der 11. Spielminute Philipp Bader zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Mit dem Drittelergebnis von 1:4 für den ETV Hamburg ging es in die Kabinen.

Für Co-Trainer Christian Samtleben bestätigten sich die Annahmen vor dem Spiel. Die Mannschaft sollte nach den Worten von Samtleben „weiter dagegen halten und mitspielen“.

Das zweite Spieldrittel dominierten nach dem Ergebnis klar die Gäste. Drei Treffer der Hamburger bedeuteten nach 40 Minuten Spielminuten einen Stand von 1:7 für den ETV.

Die Vorgabe für die Floorball Tigers lautete jetzt, die Niederlage in Grenzen zu halten. Dieses setzten die Magdeburger auch gut um, nur zwei Gegentreffer ließen die Gastgeber im Schlussdrittel noch zu. Auch selber konnte man noch einmal jubeln. In der 56. Spielminute konnte Christian Hoffmann einen Pass von Anh Phan zum 2:9 verwandeln. Zwei Minuten später stellte Abraham Lara den Schlussstand von 3:9 her.

Der ETV Hamburg gewinnt deutlich und hochverdient dieses Spiel. Nach dem Spiel zeigten sich die Mannschaft und auch die Trainer keinesfalls enttäuscht. „Wir haben heute mit unseren Möglichkeiten gut mitgehalten und die Niederlage in erträglichen Grenzen halten können“, sagte Samtleben nach dem Spiel.

Dem Selbstvertrauen, was in den letzten Bundesliga-Partien aufgebaut wurde, bringt dieses Ergebnis keinen Abbruch. Am kommenden Samstag um 18:30 Uhr empfangen die Floorball Tigers den UHC Sparkasse Weißenfels II und setzen wieder auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer treuen Fans.

Für die Tigers spielten: Gunnar Sauer, Erik Wilhelm – Sebastian Klemm, Patrick Rohlmann, Jan-Niklas Löbner, Eric Schöwe, Abraham Lara, Christian Samtleben, Benjamin Ehrhardt, Steven Ehebrecht, Franziska Mietzsch, Christian Hoffmann, Richard Lange, Jan Reinhard, Anh Phan, Philipp Bader, Christoph Weidemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.