DUB-Pokalspiel am 10. Oktober 2009

Vor zwei Jahren war man gegen Die Red Devils aus Wernigerode kurz vor der Sensation und scheiterte nur ganz knapp. Im letzten Jahr war man chancenlos gegen die Übermannschaft aus Weißenfels und musste nach einer klasse Leistung dennoch eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Doch in diesem Jahr soll endlich ein Sieg gelingen. Die Aufgabe ist sicherlich leichter als im letzten Jahr aber dennoch warten mit den Saalebibern aus Halle eine Mannschaft aus der 2. Bundesliga auf die Reformer. Cheftrainer Marco Gipser schätzt die Aufgabe realistisch ein: "Wir sind klar in der Außenseiterrolle. Halle spielt eine Liga höher, hat eine sehr gut eingespielte Mannschaft und hat zudem dem Vorteil, dass sie schon zwei Spiele in der neuen Saison hatten und diese auch souverän gewonnen haben. Das zeigt, dass sie ihren Rhytmus bereits gefunden haben. Wir müssen gleich in diesem Spiel zur Höchstform auflaufen und dürfen uns keine Fehler leisten, wenn wir eine Chance haben wollen."

Um die Chance so groß wir möglich zu halten, hat sich die Mannschaft so gut e ging vorbereitet. Am letzten Wochenende fand das jährliche Trainingslager statt wo der Kern der Herrenmannschaft nocheinmal drei Tage intensiv trainieren konnte. Gipser sieht seine Mannschaft auf einem guten Niveau: "Wenn sich die Spieler an die Vorgaben halten und mutig spielen, dann können wir die Überraschung schaffen."

Teammanager Thomas Löwe freut sich auf das Spiel: "Wir können mit diesem Spiel unseren Fans und interessierten Zuschauer gleich einen Höhepunkt garantieren. Spiele zwischen Teams aus Magdeburg und Halle haben immer eine besondere Brisanz und die Spieler wissen das. Erfreulicherweise haben alle die Vorbereitung gut überstanden und sind fit und somit sind auch alle gegen Halle dabei. Sie sind heiß auf das Derby und wollen unbedingt gewinnen. Wir werden gute Gastgeber sein, aber geschenkt bekommen die Hallenser nichts."

Das Spiel findet am Samstag in der Sporthalle des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in der Stendaler Straße 10 statt.

Der erste Bully ist um 10.30Uhr und der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.