Derbytime am Samstag in Halle

Nach bisher null Punkten aus drei Spielen geht es für die Magdeburger in Halle bereits um viel. Die Tigers wissen um die schwierige Situation und wollen mit mannschaftlicher Geschlossenheit dem Minimalziel Klassenerhalt in Halle einen wichtigen Schritt näher kommen.

In den letzten zwei Wochen stand eine umfassende Analyse auf dem Zettel von Trainer Marco Gipser. Von einer Krise möchte bei den Magdeburgern noch keiner sprechen, aber die Mannschaft weiß, dass mit einer Leistung aus dem Spiel gegen den UHC Elster auch in den folgenden Spielen das Unternehmen Klassenerhalt zunehmend schwieriger wird.

Eine deutliche Leistungssteigerung erhofft sich das Trainerteam von ihrer Mannschaft. "Wir müssen zu unserer mannschaftlichen Stärke zurückfinden. Einige der neuen Spieler werden sich noch besser integrieren und einfinden müssen" sagte Gipser nach dem Training am Mittwoch.

Eine Erkenntnis haben die Magdeburger bereits gewonnen, leichte Gegner gibt es in dieser Liga nicht.

In Halle soll jetzt vieles besser werden und eine Leistung präsentiert werden, die dazu beitragen soll, mindestens einen Punkt von der Saale mit an die Elbe zu nehmen. Im spannenden Sachsen-Anhalt Derby sind die Hallenser sicher der klare Favorit. Ein vorsichtig optimistischer Christian Samtleben will mit seiner Mannschaft einen ersten wahrnehmbaren sportlichen Akzent setzen. "Ich traue meiner Mannschaft zu, dass wir uns am Samstag wieder als wirkliches Team zeigen können" kommentierte Samtleben die Ausgangssituation.

Das Spiel gegen die Saalebiber beginnt am Samstag um 17:00 Uhr in der Universitätssporthalle in der Selkestraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.