Floorball Tigers gewinnen gegen Salzwedel mit 12:2

Magdeburg (25.11.2018, tlö). Die Floorball Tigers Magdeburg holen im Spiel am Sonn-
tag gegen die Floorball Grizzlys Salzwedel drei Punkte. Gegen die Salzwedeler gewin-
nen die Magdeburger mit 12:2 (3:1; 5:1; 4:0). Die Elbestädter belegen damit nach fünf
Spielen bei voller Punktzahl den ersten Tabellenplatz.
Floorball Tigers Magdeburg: Reichert–Ehrhardt, Herbert, Nitsche, Phan, Reichel, Ehe-
brecht, Margner, Broscheid, Paul, Oehlenberg, Hoffmann.

Am Sonnabend reisten die Floorball Tigers Magdeburg zum Auswärtsspieltag nach Harz-
gerode. Gegner waren die Floorball Grizzlys Salzwedel. Die Mannschaft aus der Altmark
belegt nach den Magdeburgern den zweiten Tabellenplatz. Die Floorball Tigers erwarteten
ein schweres Spiel.

Auf der Torhüterposition spielte für die Elbestädter der erst 16-jährige Tim Reichert. Heute
kehrte Christopher Reichel nach einer Verletzung in die Mannschaft zurück und wollte seinen
Teil zu einem Sieg beitragen.Im ersten Drittel vermerkte das Spielberichtsprotokoll drei Treffer für die Magdeburger und ein Tor für die Mannschaft aus der Baumkuchenstadt. Nach 7:16 Minute erzielte Christian
Hoffmann den Ausgleich für die Magdeburger auf Vorlage von Johannes Paul. 94 Sekunden
später war es wieder Hoffmann mit dem 2:1 für seine Mannschaft. 16 Sekunden später gab
Hoffmann einen Pass auf Jonas Herbert, welcher den Pausenstand von 3:1 für die Magde-
burger herstellte. Für Trainer Steven Ehebrecht sollte die Mannschaft die taktischen Vorga-
ben weiter konsequent umsetzen: „Wir können hier und heute drei Punkte mitnehmen“.

Sechs Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels konnte Christopher Reichel einen Pass
von Mannschaftskapitän Benjamin Ehrhardt zum 4:1 verwerten. Anh Phan erzielte in der 25.
Minute den Treffer zum 5:1. Hoffmann netzte in der 27. Minute auf Vorlage von Herbert zum
6:1 ein. Das gleiche Duo sorgte sechs Minuten später für das 7:1. Im Mitteldrittel stellte Ehr-
hardt auf einen Pass von Phan den Drittelstand von 8:2 her. Im zweiten Drittel trafen die
Salzwedler ein Mal. Bei 8:2 ging es in die Kabinen und die Magdeburger waren fest ent-
schlossen, das Spiel sicher ins Ziel zu bringen und drei Punkte zu verbuchen.
Im letzten Drittel sollten nur die Floorball Tigers mit Toren im Spielbericht erscheinen. Hoff-
mann traf auf einen Pass von Paul in der 48. Minute zum 9:2. Knapp vier Minuten legte Her-
bert für Hoffmann vor und die Führung erhöhte sich auf 10:2. Jannik Nitsche ließ in der 54.
Minute einen Pass von Ronny Margner nicht ungenutzt und traf zum 11:2. 73 Sekunden vor
dem Spielende stellte Phan nach einer Vorlage von Hoffmann den Endstand her. Die Anzei-
getafel zeigte nach 60 Minuten einen 12:2 Auswärtserfolg für die Floorball Tigers Magdeburg
an.

Für Trainer Steven Ehebrecht ist dieser Erfolg völlig verdient: „Wir haben heute ein gutes
Spiel abgeliefert und am Ende auch verdient drei Punkte aus dem Harz mitnehmen können“.
Die Elbestädter belegen damit nach fünf Spieltagen mit 15 Punkten den ersten Tabellenplatz.
Nach einer kurzen Winterpause spielen die Floorball Tigers Magdeburg am 12. Januar 2019
in Salzwedel zu Beginn der Rückrunde gegen die Black Lions Landsberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.