2. Floorball Bundesliga Süd/Ost: Floorball Tigers mit gutem Saisonabschluss

Floorball Tigers Magdeburg:

Wilhelm-Samtleben, Genzer,  Ehebrecht,  Oehlenberg, Löbner, Phan, M. Hoffmann, Albrecht, Ehrhardt,  Geue, C. Hoffmann, Lange,  Neubauer, Krause.

Die Floorball Tigers Magdeburg beenden die Saison mit einem 7:4 Sieg in Konstanz. Kurzfristig musste die Mannschaft noch auf ihren erkrankten Torhüter Gunnar Sauer verzichten. Erik Wilhelm nutze seine Chance und lieferte eine überzeugende Leistung im Tor ab. In der Nacht vom Sonnabend auf Sonntag um 2 Uhr begann die Mission Saisonabschluss.

Die Devise war klar. Mit Spaß in die Partie gehen, aber auch alles geben, damit die 800 km lange Anfahrt nicht umsonst war. Nachdem man in der 6. Spielminute mit 0:1 hinten lag, konnte in der 15. Spielminute Marvin Krause auf Vorlage von Martin Albrecht den Ausgleich erzielen. Sonst war das Tempo im ersten Drittel nicht sehr hoch. Beide Defensiven agierten sicher und ließen nicht all zu viel zu. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die erste Drittelpause. Kapitän Samtleben, der den urlaubsbedingt fehlenden Trainer vertreten hat, war allgemein zufrieden, aber man solle die Konstanzer nicht zu viel Raum lassen und die Chancen vorne nutzen.

In der 27. Spielminute wusste sich Martin Hoffmann in der Defensive nur mit einem Stockschlag zu helfen und die Schweizer Unparteiischen, die eine souveräne Leistung ablieferten, mussten den Konstanzer einen Penalty zusprechen. Diesen konnte aber Erik Wilhelm entschärfen. In der folgenden Unterzahl gelang Anh Phan der 2:1 Führungstreffer. Drei Minuten später konnten die Tigers in Form von Moritz Genzer (Vorlage: Martin Albrecht) das 3:1 erzielen und zwei Minuten später konnte Benjamin Ehrhardt auf Vorlage von Christian Samtleben auf 4:1 erhöhen. In der 34. Spielminute konnten die Konstanzer per Penalty auf 2:4 verkürzen. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die zweite Pause.

Christian Samtleben war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden und sie sollten jetzt das Spiel über die Bühne bringen. In das letzte Drittel starteten die Tigers in Überzahl und konnten diese nach Anderthalb Minuten in Form von Martin Albrecht (Vorlage: Benjamin Ehrhardt) auch nutzen und nur 1 Minute später erhöhte Christian Hoffmann auf 6:2 und wieder eine Minute später, erneut in Überzahl, erzielte Marvin Krause auf Vorlage von Christian Samtleben das 7-2. Wer dachte das Spiel sei gelaufen, lag falsch. Konstanz konnte mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten das 7:3 und 7:4 erzielen. Nun probierte Konstanz alles, aber die Magdeburger brachten das Spiel über die Bühne und verabschieden sich somit mit einem Sieg in die Sommerpause und beenden die Saison auf Platz 4. Samtleben war mit dem Spiel zufrieden: „Effektives Über- und Unterzahlspiel haben heute den Unterschied gemacht. Im Großen und Ganzen ein gelungener Saisonabschluss, jetzt können wir feiern.“

Die Floorball Tigers Magdeburg bedanken sich bei allen Helfern und alle Beteiligten und ihren Fans und alle die jetzt nicht genannt wurden. Eine großartige Saison findet einen guten Abschluss und die Tigers sagen erst einmal: „Tschüss!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.